Der Prospekt            Home

 

Freude vom ersten bis zum letzten Akkord

Aber auch bereits vor dem ersten Akkord erfreute herrlicher Blumenschmuck die Konzertbesucher in der Kochana Oedheim.

 
 
Marianne Zohns, Vorstand Frauenchor und Günter Weber, Vorstand Kolpingchor bei den letzten Absprachen zum Programm.
Our Fair Ladies   ...

... aus Ascot.
      
.
"Was macht das blöde Grün, es grünt so grün..."
Professor Higgins (Bernd Herdecker) feilt geduldig an der Aussprache des Blumenmädchens Eliza (Alexandra Ley), ...
 
... damit sie auch beim Ball sprachlich am Ball bleibt.
Endlich dabei, in der feinen Gesellschaft beim Pferderennen in Ascot.
Für den guten Ton sorgte auch das Blechbläserensemble „Heilix Blechle“ in seinem Gastauftritt.

In „Orinoco Flow“ von Enya entführte der Chorus Linus seine Zuhörer auf einen klanglichen Seelentörn.

 

Mit an Bord sorgten Christine Sommer an der Flöte und Jens Kellermann an den Drums für die gehörige Trimmung.

Günter Weber führte durch den Abend, den der Männerchor mit Edward Elgars „Klängen der Freude“ begann.

 

Bereits seit 1980 auf dem Dirigenten-Pult des Kolpingchores:
Reiner Maier
Noch ein Jubilar:
Seit 25 Jahren begleitet Holger Kircher die Chorauftritte am Flügel.
 

 

Eng wurde es schließlich auf der Bühne, als sich zum Männer- und Frauenchor die fünf Bläser von „Heilix Blechle“ und Jens Kellermann mit seinem Schlagzeug gesellten.

„Stars and Stripes forever“ mussten auf Druck des begeistert applaudierenden Publikums gleich zwei Mal um die Welt ziehen.

 

Nach dem Konzert blieb es beim "gemütlichen Teil des Abends" mit Hintergrundmusik von "Heilix Blechle" eng in der Kochana, ...
... um das Erlebte gemeinsam noch ein paar Stunden verarbeiten zu können.

Mehr
    in der Heilbronner Stimme  >>>
    im Mitteilungsblatt  >>>
    im Lokalanzeiger der Heilbronner Stimme  >>>.

Fotos: Gerhard Herold