Männerwanderung vom 28. bis 30. Mai 2011 im Vorderen Odenwald
 

 
 
Keine der obligaten „Zähl-Brezeln“ - es heißt, Franz hätte sie dieses Mal spendiert - blieb übrig. Also blieb keiner der 29 Wanderer aus welchen Gründen auch immer in Oedheim zurück.
So konnte sich die Gruppe getrost auf den Weg, ...

... ab und zu eine Rast
... und auch einmal ein Gruppenfoto machen.

Der erste der drei Wandertage war noch recht sonnenarm, passend zum waldarmen Wanderweg. Ja, so was haben die auch kilometerweise - im Odenwald.


Unter kundiger Navigation einiger Einheimischer ...

 

...schlugen die Wanderer den richtigen Weg ein.

Aber auch der Grüne Baum konnte für den richtigen Kurs sorgen. 

Am dritten Tag führte der Weg praktisch nur durch Wald und verging wie das gesamte Wanderwochenende so schnell. Das lag nicht nur an den guten Witze-Runden. Es gab hauptsächlich viele interessante Diskussionen.
Geschwinde Erlebnisse: Die  Überquerung des Felsenmeeres und ...
... die Besteigung des Melibokus, mit 517 Metern höchster Berg des Vorderen Odenwaldes.

Mehr im Mitteilungsblatt  >>>

                  Fotos: Bernd Herold

zum Seitenanfang 

       ...if you wonna go Home