Selten hörbare Punk-Versionen von altvertrauten Weihnachtsliedern deuteten von Beginn an auf eine unverblümte, rotzfreche aber unwiderstehliche Inszenierung unter der Regie von Corvin Tondera-Klein hin. Sie stellt alles, was man bislang an Krippenspielen kennt, in den Schatten.

 

zum Prospekt  >>>         Home

 

Engel und ...
 ... Engel
(Wo soll hier ein Buchstabe fehlen?)
Hilfe, Frau Armstrong ist ins Krankenhaus gekommen.
Rettung Telefon: Barbara springt für die jahrzehntelange Organisatorin des weihnachtlichen Krippenspiels ein.
Manche Kinder mögen an der Sonntagschule am meisten, dass es dort überhaupt keine Herdmanns gibt.
Zumindest  solange, bis diese sich in der Aussicht auf jede Menge Krapfen und Popcorn zur Teilnahme beim Krippenspiel entschließen.  
Die anderen hoffen, die Herdmanns würden sich langweilen und aufhören. Doch sie werden bitter enttäuscht.
Der Engel des Herrn nach Herdmanns-Art:
"Aus dem Dunkel der Nacht erschien Batman, der Rächer der Entrechteten..."
 

Eugenie Herdmann  hätte dem Herbergen-Wirt am liebsten gründlich die Meinung gesagt und das Kind aus dem Trog geholt.
Erste Probe im Kostüm: (Fast) alle Engelchor-Mitglieder haben natürlich daran gedacht.
Was fehlt auf diesem Bild?

Letzte Vorbereitungen für das Krippenspiel: Barbaras Gatte dachte sogar an den Christbaum.

 

Ohne Batman-Kostüm aber mit Engelsflügeln schwebt Hedwig den Hirten entgegen:
"He!  Euch ist ein Kind geboren!"
Auch die Heiligen Drei Könige kommen und bringen ungewöhnliche Geschenke (gestiftet vonx...
... den Herdmanns).
Alle rechnen damit, dass die Herdmanns etwas gänzlich Unerwartetes tun würden.
Endlich ist es soweit: Tränen kullern über Eugenia Herdmanns Wangen.
Auch Spielleiterin Gabi Bischoff war ganz ganz schön ergriffen vom Ergebnis der seit Mai laufenden Probenarbeit: „Dies ist das erste Stück der Gruppe, das keine Verschnaufpause im Form von Liedern oder Tänzen ließ. Gabi dankte dem geduldigen Regisseur, den einsatzfreudigen Eltern, Andreas Herold, der das Bühnenbild gestaltete, und allen anderen, die zum Gelingen des Stückes beigetragen hatten.

Fotos: Gerhard Herold

Mehr
i
n der Heilbronner Stimme   >>>

im Lokalanzeiger Bad Friedrichshall  >>>

zum Seitenanfang 

Hier nun noch die Bonus-Bilder

zum Seitenanfang 

Home