_____________________________________________________________________________________

 
 


Waghalsiges Vabanquespiel, Varieté und „Oh, lá, lá!"
Famose Variabilität zeichnete diesen vergnüglichen Theaterabend aus. Sei es bei den Beziehungen des Zahnarztes Julien, bei der Wandlungsfähigkeit seiner Assistentin Stephanie oder bei der Wandlungsfähigkeit  des Bühnenbildes. Zwischen den Szenen erwachen die Kulissen zum Leben und zaubern geradezu tänzerisch ohne "Kunstpause" die jeweils nächste Location für das Spielgeschehen. Kulissenschieben war gestern. So elegant und graziös konnte man "Bühnenarbeiter" noch nie erleben. Selbstverständlich sorgte Regisseur Andreas Rüdenauer in intensiver Probenarbeit dafür, dass auch das Spielgeschehen zum kurzweiligen und amüsanten Theatererlebnis wurde. Dass ihm das gelungen ist, zeigte das Premierenpublikum  in der vollbesetzten Kochana mit häufigem Zwischenbeifall und lang anhaltendem Schlussapplaus. Als besonderes Bonbon erweist sich eine glamouröse Tanznummer, die den Vergleich mit Darbietungen in Pariser Varietés nicht zu scheuen braucht.
Zum Inhalt: Heiratsanträge hält sich der ewige Junggeselle Julien stets vom Hals, indem er sich als verheirateter Mann mit drei Kindern ausgibt. Bis er an Antonia gerät. Als Julien erfährt,  dass sie "unsterblich" in ihn verliebt ist, macht sogar   e r   ihr einen Heiratsantrag. Auch seine Frau wolle die Scheidung. Das möchte Antonia jedoch genau wissen. Von Frau zu Frau. Doch woher nehmen...?



Die Kaktusblüte zählt zu den Klassikern der Komödien.  Sie wurde 1964 im Théatre des Bougges-Parisiens uraufgeführt und landete bereits im Folgejahr am Broadway. Von dort trat sie ihren weltweiten Siegeszug an, der in der erfolgreichen Hollywood-Verfilmung von 1969 gipfelte. Ingrid Bergmann und Walter Matthau waren ein kongeniales Paar als "Kaktusblüte" Stephanie und "unverbesserlicher Casanova" Julien, Goldie Hawn erhielt für Ihre Rolle der Antonia einen Oskar
.
(Junges Theater 76 "Die Rebläuse" Schriesheim, 2013)

Die HSt über die Premiere >>>
Die HSt über die Proben >>>

 

 

zum Prospekt >>>  (750 kB)

Bildergalerie >>>

In diesem Jahr gingen die Eintrittsgelder der Premierenvorstellung je zur Hälfte an Missionsprojekte der Franziskanerinnen von Reute und an das Kindersolbad in Bad Friedrichshall.


Spielplan:

Schüleraufführung
Samstag    30. Dezember    17.00 Uhr
Premiere
Montag      1. Januar 2018  19.00 Uhr

Samstag    6. Januar 2018  17.00 Uhr
Sonntag     7. Januar 2018  17.00 Uhr
Samstag  13. Januar 2018  19.00 Uhr
Sonntag   14. Januar 2018  17.00 Uhr
Samstag  20. Januar 2018  19.00 Uhr
Sonntag   21. Januar 2018  17.00 Uhr
Samstag  27. Januar 2018  19.00 Uhr
Sonntag   28. Januar 2018  17.00 Uhr
Samstag    3. Februar 2018 19.00 Uhr
Sonntag     4. Februar 2018 17.00 Uhr

 in der Kochana, Schloßstraße 74229 Oedheim




Hier geht es zu unserer kürzesten Vorstellung >>>


Home